Herbstkonzert 2018

Sinfonisches Jugendblasorchester

Sinfonisches Jugendblasorchester Baden-Württemberg zu Gast in Wehr

Sinfonische Blasmusik in ihrer Bestform bietet am kommenden Samstag, 6. Juni, das Sinfonische Jugendblasorchester Baden-Württemberg, kurz SJBO, in der Stadthalle in Wehr. Das 40-köpfige Auswahlorchester wird unter anderem Werke von Aldo Forte und Michael Francis darbieten.

Unter der Leitung des namhaften Dirigenten Felix Hauswirth wird sich das SJBO in all seinen musikalischen Facetten präsentieren – von filigraner Rhythmik im kleinen Ensemble bis hin zum voluminösen Klang des Gesamtorchesters. Eröffnet wird das Konzert mit der „Fanfare – Pour précéder la Péri“ des französischen Komponisten Paul Dukas. Die pompöse Melodie der Blechbläser soll die  Zuhörer auf den Konzertabend einstimmen. Mit Kompositionen, wie der „Symphonie pour Musique d’Harmonie“, die sich aus insgesamt vier Sätzen zusammensetzt, kann das Orchester seine große Vielseitigkeit unter Beweis stellen. Ebenso zu hören sein werden die sanften und leichten Töne der sinfonischen Blasmusik, etwa in dem Stück „Pale Blue on Deep“ von Aaron Perrine.

Die allesamt jugendlichen Orchestermitglieder, im Alter von 17 bis 21 Jahren, kommen aus ganz Baden-Württemberg und sind teils mehrfach ausgezeichnet oder streben eine professionelle Musikkarriere an. Das SJBO bietet ihnen die besondere Gelegenheit sich auf hohem Niveau mit anspruchsvolle Kompositionen auseinanderzusetzen. Für eine der mitwirkenden Musikantinnen wird der Auftritt zum Heimspiel: die aus Wehr stammende Hornistin Rebecca Müller ist seit 2012 Mitglied des renommierten Orchesters und kann sich nun auf ihren erstes Konzert mit dem SJBO vor heimischen Publikum freuen. Durch die 20-Jährige, die ebenso aktives Mitglied der Stadtmusik Wehr ist, entstand auch der Kontakt zum SJBO, wodurch es überhaupt erst möglich war das Orchester in die Wehrer Stadthalle zu holen.

Veranstalter des Konzerts des Sinfonischen Jugendblasorchesters Baden-Württemberg ist die Stadtmusik Wehr. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass in die Stadthalle ist bereits an 19 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro, es gibt keinen Vorverkauf.

 

Weitere Infos: Flyer / Plakat.

 

Programm:

Paul Dukas​ (1865 – 1935) FANFARE - Pour précéder la Péri

Paul Fauchet (1881 - 1937) SYMPHONIE POUR MUSIQUE D’HARMONIE

I. Ouverture
II. Nocturne
III. Scherzo
IV. Finale

         P A U S E

Arthur Bird (1856 - 1929) ALLEGRO MODERATO aus “Suite in D”

Aldo Forte (*1953) THE RIDDLE OF THE SPHINX

Aaron Perrine (*1979) PALE BLUE ON DEEP

Mike Francis (*1949) DREAMS OF A PSYCHOPATH